PRESSESTIMMEN

Er benötigt den weiten Raum, die offene Szenerie für seine große, sensibel und sensitiv bis ins Detail durchdachte, vielseitige Inszenierung. Eingebunden in ein dichtes Miteinander: Mensch und Marionette, Stabfigur und Requisite, Klang und Raum, Licht und Farbe. Sie sprechen eine Sprache, in der die Sprache fehlt. Und nicht vermißt wird.

Nienburger Zeitung, 11.3.99

Back

Pressreviews / Adult puppet theatre / Repertoire

 

 

 

 

© ACD