INHALT

In vielen alten Sagen und Mythen der Naturvölker erscheint der Mensch als Bruder des Wals, verwandeln sich Wale in Menschen oder Menschen in Wale. Im Gegensatz zu den Walen aber, die seit Jahrmillionen die Weiten der Weltmeere bevölkern und friedlich im Einklang mit der Natur leben, hat sich der Mensch weit von seinem Ursprung entfernt. Das Stück führt zurück in eine Welt mystischer Traumbilder voller Musik und Klang und ermöglicht damit einen Blick hinter die äußeren Realitäten.

Regie: Jutta Schubert

Pressestimmen / Abendveranstaltungen / Repertoire

PRESSESERVICE

 

 

 

 

© ACD