Das FIGURENTHEATER RAPHAEL MÜRLE PFORZHEIM besteht seit 1987 und hat sich mit seinen ungewöhnlichen Inszenierungen in der Theaterwelt schnell einen Namen gemacht. Raphael Mürle studierte von 1983 bis 1987 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart im Fachbereich Figurentheater unter anderem bei Prof. Albrecht Roser, Prof. Werner Knoedgen und Pavel Möller-Lück. Seine ausgeprägte Bildsprache, die Verwendung unterschiedlichster Spieltechniken sowie die außergewöhnlichen Bühnenkonstruktionen und Figurencharaktere zeichnen seine Theaterarbeit aus.

Raphael Mürle's Repertoire ist breit gefächert und umfasst Abendveranstaltungen, Kurzprogramme und Kinderaufführungen. Natürlich können nicht immer alle Inszenierungen gespielt werden - die Werkschau zeigt die gesamte Bandbreite seines künstlerischen Schaffens und einen Überblick über alle bisher produzierten Inszenierungen seit 1984.

Das Figurentheater Raphael Mürle unterhielt von 1987 bis 2024 in Pforzheim-Brötzingen eine eigene Spielstätte mit 99 Sitzplätzen. Heute bespielen die beiden Partner Marionettenbühne Mottenkäfig und das Theater Fiesemadände (unser Nachfolger Carsten Dittrich) den umfangreichen Spielplan. Interessante Gastbühnen und einige Gastauftritte vom Figurentheater Raphael Mürle runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Aber das Figurentheater Raphael Mürle ist nicht nur in Pforzheim zu sehen, denn der Tourneebetrieb nimmt einen breiten Raum ein und Gastspiele im In- und Ausland gehören zum Alltag.

Das Figurentheater Raphael Mürle managt seine Aufführungen selbst. Auf Anfrage wird auch die Organisation von verschiedenen Großveranstaltungen und Events übernommen.

Auch mit Regiearbeiten und Seminaren macht Raphael Mürle von sich reden. Seine Fachkompetenz ist gefragt von Kollegen und Bildungseinrichtungen.

Seit 1995 unterstützt ein Förderverein das Figurentheater und hilft bei der Durchführung besonderer Veranstaltungen.

Wollen Sie noch mehr erfahren über das Medium Figurentheater oder die spezielle Ausprägung in Pforzheim, dann lesen Sie doch bitte hier weiter.

 

Biographie Repertoire Events Gastspiele
     
Werkschau Spielplan Organisation Geschäftsstelle
       
Seminare Regiearbeiten Förderverein Ausstellungen
       
Aktuell      

 

Impressum / Datenschutzerklärung